SCHIEDSRICHTERPRAKTIKUM

„Ihr habt es so schwer, kein Wunder, warum niemand Schiedsrichter werden will!“ Statt Anerkennung und Lob ernten Schiedsrichter meistens unsachliche Kritik oder Mitleidsbekundungen.  Wir sind der Meinung, dass damit Schluss sein muss! Wir wollen kein Mitleid, sondern respektiert werden. Und deshalb haben wir das Schiedsrichterpraktikum entwickelt. Wir wollen die öffentliche Wahrnehmung durch mehr Transparenz verbessern, das Miteinander fördern und natürlich auch Interesse für das Amt wecken.

Das Schiedsrichterpraktikum richtet sich an alle Fußballfans, an Trainer und Spieler. Denn die Komplexität der Fußballregeln sorgt bei vielen immer wieder für Verwirrung. Sei es die Abseitsregel, das Handspiel oder der Umgang mit gelben und roten Karten. Wann muss ein Schiedsrichter gelb zeigen? Wann rot? Und wann liegt es in seinem Ermessen und warum? – So einfach die Fragen auch sind, so schwer sind sie zu beantworten. Es kommt auf viele Faktoren an. Auf welche zeigen wir im Schiedsrichterpraktikum. Übrigens sind auch Journalisten herzlich dazu eingeladen. Sie können ihren Horizont erweitern, wertvolle Erfahrungen sammeln und diese direkt in ihre Arbeit einfließen lassen.

Wer Schiedsrichter werden möchte, aber noch Restzweifel hat, kann diese mit uns gemeinsam abbauen. Die verschiedenen Möglichkeiten stellen wir im Bereich Praktikum vor. Wir erzählen nicht, warum wir Schiedsrichter geworden sind, sondern zeigen, warum wir es nach über zehn Jahren immer noch sind.

Dajinder D. Pabla | Vincent K. Manthey | Christian Meyer

Praktikum

Ob Trainer oder Spieler, Frau oder Mann, jung oder alt. Am Schiedsrichterpraktikum kann jeder teilnehmen. Egal, ob du das Ziel hast Schiedsrichter zu werden oder endlich einmal verstehen möchtest, wie es zu bestimmten Entscheidungen kommt. Auch Journalisten sind herzlich willkommen.

News

Durch die verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen entstehen tolle und abwechslungsreiche Geschichten. Praktikanten erzählen, was sie erlebt haben, Vereinsfunktionäre äußern sich zum Thema Schiedsrichter und manchmal plaudern auch erfahrene Unparteiische aus dem Nähkästchen.

Vereine

Wie gewinnt man neue Schiedsrichter? Und wie hält man diese langfristig im Verein und an der Pfeife? Viele Vereine stellen sich diese Fragen. Tipps und Hinweise gibt es hier. Das Schiedsrichterpraktikum unterstützt Vereine strategisch und hilft bei der praktischen Umsetzung.

Team

Das Team, welches das Schiedsrichtepraktikum entwickelt hat, besteht aus drei jungen Unparteiischen. Obwohl sie noch keine 30 Jahre alt sind, haben sie gemeinsam rund 30 Jahre Schiedsrichtererfahrung. Sie sind Schiedsrichter aus Leidenschaft und engagieren sich für mehr Transparenz und ein besseres Miteinander.

Tobias Stieler

Bundesliga und Basis! Tobias Stieler ist nicht nur in der höchsten deutschen Spielklasse im Einsatz, sondern pfeift auch internationale Top-Begegnungen. Trotz des enormen zeitlichen Aufwands, unterstützt er das Schiedsrichterpraktikum und hält so den Kontakt zur Basis.

Netzwerk

Das Schiedsrichterpraktikum wächst kontinuierlich. Immer mehr Vereine aus ganz Deutschland machen mit. Ob als Teilnehmer oder Multiplikatoren. Alle Fußballfreunde sind herzlich willkommen. Für das Schiedsrichterwesen, für den Fußball, für die Gemeinschaft!

„Das Schiedsrichterpraktikum ist eine tolle Sache. Du bist bei der Vorbesprechung dabei und bekommst alle Details mit. Nach dem Spiel kannst du aktiv an der Spielanalyse teilnehmen und kritische Fragen stellen.“

Oliver Maaßen
Oliver MaaßenFußballobmann TuS Jevenstedt

„Sowas wie das Schiedsrichterpraktikum hat bisher gefehlt. Jetzt kann sich jeder das Schiedsrichtersein aus nächster Nähe anschauen, ohne sich zu verpflichten. Ich unterstütze das und sage: sei dabei!“

Olaf Lehmann
Olaf LehmannTrainer Osterrönfelder TSV

„Ich war mir davor nicht allzu sicher, ob ich dafür geeignet bin oder ob das was für mich ist. Nachdem wir aber das Praktikum hatten, beziehungsweise sogar noch währenddessen, hat irgendwas Klick gemacht, wenn man das so sagen kann. Ich persönlich fand einfach die Gestaltung so gut gemacht, dass ich dann davon überzeugt war.“

Nathalie Buse
Nathalie BusePraktikantin aus Berlin

„Das Schiedsrichterpraktikum bietet Gelegenheit, Informationen zur Schiedsrichterei aus erster Hand zu erhalten. Kein stures Pauken des Regelwerks, sondern Abläufe und Spielleitung des Schiedsrichters hautnah in der Praxis erleben. Eine runde Sache!“

Andrea Gellert
Andrea GellertPressewartin SSV Bredenbek

„Schiedsrichterpraktikum – Lehrgänge – Schiedsrichter in der Jugend, bei den Damen und Herren in Kreisklassen bis hin zur Bundesliga, Champions League, EM, WM – unvergessliche Erlebnisse! Wann startest Du Deinen Weg? Stelle in einem Praktikum unverbindlich fest, ob Du diesen Weg gehen kannst, wo auch immer er dann endet!“

Bruno Zeidler
Bruno Zeidler1. Vorsitzender SSV Bredenbek

„Die Jungs vom Schiedsrichterpraktikum haben mich  zu Spielen begleitet, als ich noch kein Schiedsrichter war. Ich wollte gerne jemanden dabei haben, der sich auskennt und mir sagt, was ich besser machen kann. Super, dass ich die Hilfe bekommen habe. Jetzt freue ich mich darauf ein richtiger Schiedsrichter zu werden.“

Kemal Magarali
Kemal MagaraliPraktikant aus Neumünster

„Ich habe  Christian und Dajinder zwei Tage lang begleitet und war begeistert. Ich durfte sogar selbst ein Jugendspiel pfeifen – mit Headset. Mir wurden zwar keine Entscheidungen abgenommen, aber dafür wertvolle Tipps gegeben.  Uns hat sogar ein Kamerateam vom NDR begleitet – ein aufregendes Schiedsrichterpraktikum. Jetzt bin ich mir sicher, ich werde Schiedsrichter!“

Mirko Kämpfer
Mirko KämpferPraktikant aus Bienenbüttel

„Ich erzähle auf allen Lizenzlehrgängen von den Vorteilen, Erfahrungen im Schiedsrichterbereich gesammelt zu haben. Jeder Trainer sollte die Schiedsrichterausbildung absolvieren. Wer das nicht kann oder möchte, sollte in jedem Fall das Schiedsrichterpraktikum mitmachen. Man schätzt danach vieles anders ein und hat eine neue Sicht auf die Dinge.“

Norman Bock
Norman BockDFB-Honorartrainer

„Man lernt die Schiedsrichter durch das Schiedsrichterpraktikum von einer anderen Seite kennen und kann so eine gute Basis für kommende Spiele schaffen.“

Lukas Gersteuer
Lukas GersteuerSpieler TuS Jevenstedt

„Der kritische aber konstruktive Austausch mit den Schiedsrichtern ist nach einem normalen Spiel nicht möglich. Das Schiedsrichterpraktikum bietet eine sehr gute Plattform dafür.“

André Paulsen
André PaulsenTrainer TuS Jevenstedt

„Vielen Dank nochmal an Vincent und Dajinder für das tolle Einführungsgespräch. Die Möglichkeiten die dieses 4-teilige Praktikum bieten sind enorm. Ich glaube einen besseren Einblick kann man nicht geben. Zudem eine einzigartige Chance sich auf das „Schiedsrichtern“ vorzubereiten.“

Alexander Hebinck
Alexander HebinckVater von Schiedsrichterpraktikant

„Ich fand den Lehrabend sehr gut, es hat Spaß gemacht. Bis ich Anfang 2019 Schiedsrichter werden kann, werde ich in jedem Fall weitere Lehrabende besuchen und auch die zwei weiteren Stufen des Schiedsrichterpraktikums machen.“

Erik Hebinck
Erik HebinckPraktikant aus Eckernförde

„Das Schiedsrichterpraktikum ist eine tolle Sache. Du bist bei der Vorbesprechung dabei und bekommst alle Details mit. Nach dem Spiel kannst du aktiv an der Spielanalyse teilnehmen und kritische Fragen stellen.“

Oliver Maaßen
Oliver MaaßenFußballobmann TuS Jevenstedt

„Sowas wie das Schiedsrichterpraktikum hat bisher gefehlt. Jetzt kann sich jeder das Schiedsrichtersein aus nächster Nähe anschauen, ohne sich zu verpflichten. Ich unterstütze das und sage: sei dabei!“

Olaf Lehmann
Olaf LehmannTrainer Osterrönfelder TSV

„Ich war mir davor nicht allzu sicher, ob ich dafür geeignet bin oder ob das was für mich ist. Nachdem wir aber das Praktikum hatten, beziehungsweise sogar noch währenddessen, hat irgendwas Klick gemacht, wenn man das so sagen kann. Ich persönlich fand einfach die Gestaltung so gut gemacht, dass ich dann davon überzeugt war.“

Nathalie Buse
Nathalie BusePraktikantin aus Berlin

„Das Schiedsrichterpraktikum bietet Gelegenheit, Informationen zur Schiedsrichterei aus erster Hand zu erhalten. Kein stures Pauken des Regelwerks, sondern Abläufe und Spielleitung des Schiedsrichters hautnah in der Praxis erleben. Eine runde Sache!“

Andrea Gellert
Andrea GellertPressewartin SSV Bredenbek

„Schiedsrichterpraktikum – Lehrgänge – Schiedsrichter in der Jugend, bei den Damen und Herren in Kreisklassen bis hin zur Bundesliga, Champions League, EM, WM – unvergessliche Erlebnisse! Wann startest Du Deinen Weg? Stelle in einem Praktikum unverbindlich fest, ob Du diesen Weg gehen kannst, wo auch immer er dann endet!“

Bruno Zeidler
Bruno Zeidler1. Vorsitzender SSV Bredenbek

„Die Jungs vom Schiedsrichterpraktikum haben mich  zu Spielen begleitet, als ich noch kein Schiedsrichter war. Ich wollte gerne jemanden dabei haben, der sich auskennt und mir sagt, was ich besser machen kann. Super, dass ich die Hilfe bekommen habe. Jetzt freue ich mich darauf ein richtiger Schiedsrichter zu werden.“

Kemal Magarali
Kemal MagaraliPraktikant aus Neumünster

„Ich habe  Christian und Dajinder zwei Tage lang begleitet und war begeistert. Ich durfte sogar selbst ein Jugendspiel pfeifen – mit Headset. Mir wurden zwar keine Entscheidungen abgenommen, aber dafür wertvolle Tipps gegeben.  Uns hat sogar ein Kamerateam vom NDR begleitet – ein aufregendes Schiedsrichterpraktikum. Jetzt bin ich mir sicher, ich werde Schiedsrichter!“

Mirko Kämpfer
Mirko KämpferPraktikant aus Bienenbüttel

„Ich erzähle auf allen Lizenzlehrgängen von den Vorteilen, Erfahrungen im Schiedsrichterbereich gesammelt zu haben. Jeder Trainer sollte die Schiedsrichterausbildung absolvieren. Wer das nicht kann oder möchte, sollte in jedem Fall das Schiedsrichterpraktikum mitmachen. Man schätzt danach vieles anders ein und hat eine neue Sicht auf die Dinge.“

Norman Bock
Norman BockDFB-Honorartrainer

„Man lernt die Schiedsrichter durch das Schiedsrichterpraktikum von einer anderen Seite kennen und kann so eine gute Basis für kommende Spiele schaffen.“

Lukas Gersteuer
Lukas GersteuerSpieler TuS Jevenstedt

„Der kritische aber konstruktive Austausch mit den Schiedsrichtern ist nach einem normalen Spiel nicht möglich. Das Schiedsrichterpraktikum bietet eine sehr gute Plattform dafür.“

André Paulsen
André PaulsenTrainer TuS Jevenstedt

„Vielen Dank nochmal an Vincent und Dajinder für das tolle Einführungsgespräch. Die Möglichkeiten die dieses 4-teilige Praktikum bieten sind enorm. Ich glaube einen besseren Einblick kann man nicht geben. Zudem eine einzigartige Chance sich auf das „Schiedsrichtern“ vorzubereiten.“

Alexander Hebinck
Alexander HebinckVater von Schiedsrichterpraktikant

„Ich fand den Lehrabend sehr gut, es hat Spaß gemacht. Bis ich Anfang 2019 Schiedsrichter werden kann, werde ich in jedem Fall weitere Lehrabende besuchen und auch die zwei weiteren Stufen des Schiedsrichterpraktikums machen.“

Erik Hebinck
Erik HebinckPraktikant aus Eckernförde