Uns erreichte die traurige Nachricht, dass unser Schiedsrichter Matthias Baune verstorben ist.

Matthias Baune

* 5. April 1980   † 30. September 2021

Mit großer Trauer und Fassungslosigkeit haben wir zur Kenntnis nehmen müssen, dass unser Schiedsrichterkollege Matthias Baune im Alter von 41 Jahren verstorben ist.

Am 31.10.2001 legte Matthias seine Schiedsrichterprüfung ab und blieb seitdem sein Hobby knapp 20 Jahre treu, das er leidenschaftlich für Borussia 93 Rendsburg ausführte. In dieser Zeit leitete Matthias als Schiedsrichter und Schiedsrichter-Assistent über 1000 Spiele.

Matthias war auf allen Sportplätzen im Kreis zu Hause und wurde stets geachtet.

Die Schiedsrichter:innen des KFV Rendsburg-Eckernförde trauern um den Verlust von Matthias und sind in Gedanken bei seiner Familie und den Angehörigen.

Am 29.03.2021 fand die diesjährige DFB-Prüfung statt. Zum ersten Mal in der Geschichte des KFV Rendsburg-Eckernförde wurde die Prüfung – bedingt durch die Corona Pandemie – online durchgeführt. Der Kreisschiedsrichterausschuss hat 21 Schiedsrichteranwärter zur Prüfung zugelassen, von denen 12 die Prüfung erfolgreich abgelegt haben. 3 Anwärter haben sich im Vorfeld der Prüfung abgemeldet, weitere 6 mussten wegen Nichttauglichkeit an ihre Vereine zurückgegeben werden.

Die DFB-Schiedsrichterprüfung bestanden haben:

  • Fynn-Louis
  • Jan-Niklas
  • Kerstin
  • Kjell Jonathan
  • Leo Wilhelm
  • Lucca
  • Marius
  • Nicole
  • Niklas
  • Pascal
  • Tobias
  • Verena

Großen Dank an Karl-Heinz Gellert vom SHFV Lehrstab, der die Prüfung abgenommen und an Jan-Christian Meyer, der die Anwärter hervorragend auf den Prüfungstag vorbereitet hat.

Glückwunsch an alle Absolventen und weiterhin viel Erfolg!

Mit sportlichen Grüßen

Phillip-Christopher Otte

Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter,

der Kreisschiedsrichterausschuss hat sich aufgrund der anhaltenden Pandemie-Situation dazu entschlossen, die im Mai angesetzten Kreisprüfungen allesamt ausfallen zu lassen. Wir hoffen darauf, die im Juni angesetzten Prüfungen durchführen zu können. Sollte auch dies nicht klappen, werden wir die entsprechenden Prüfungstermine im Juli für euch anbieten.

Wir möchten an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass in diesem Jahr in jedem Fall eine Kreisprüfung abgelegt werden muss, um in der kommenden Saison in der Kreisklasse A und Kreisliga aktiv zu werden. Einen Bestandsschutz, wie im letzten Jahr, wird es nicht geben. Bitte bereitet euch daher weiterhin auf die Kreisprüfung vor.

Wenn ihr irgendwelche Fragen zur diesjährigen Kreisprüfung habt, dann meldet euch gerne bei mir oder Jan-Christian.

Sportliche Grüße

Phillip-Christopher Otte

Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter,

das Präsidium des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes hat in einer außerordentlichen Sitzung vom 10.03.2021 entschieden, dass die Spielserie 2020/2021 in allen Altersklassen durch Einstellung des Spielbetriebs wegen der Corona-Pandemie annulliert wird.

Je nach aktueller Verfügungslage soll ab Mai ein freiwilliger „Derby-Cup“ sowie Freundschaftsspiele ausgetragen werden. Weitere Informationen könnt ihr dem Bericht auf der Homepage des SHFV unter https://www.shfv-kiel.de/news/freiwilliger-derby-cup-statt-punktspielbetrieb  entnehmen.

Mit sportlichen Grüßen

Phillip-Christopher Otte

Liebe Schiedsrichterinnen,

liebe Schiedsrichter,

„Danke Schiri“ ist eine Gemeinschaftsaktion des DFB und seiner Landesverbände. In jeder Saison können die Kreisschiedsrichterausschüsse des SHFV in den Kategorien „Schiedsrichterin“, „Schiedsrichter bis 50 Jahre“ und „Schiedsrichter über 50 Jahre“ jeweils eine Person als Sieger küren.

Diese Aktion ist eine Gelegenheit das Engagement der Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen für die Abwicklung des Spielbetriebs, für den Zusammenhalt in der Schiedsrichtergemeinschaft oder für die Nachwuchsarbeit zu würdigen.

In der Saison 2020 / 2021 fiel die Wahl der Kreissieger im KFV Rendsburg-Eckernförde auf:

  • Kategorie „Schiedsrichterin“: Lea Wolter (FC Fockbek)
  • Kategorie „SR über 50“: Michael Mohr (Eckernförder SV)
  • Kategorie „SR unter 50“: Matz Lennart Simon (SV Fortuna Stampe)

Zusätzlich kürt der SHFV aus allen gemeldeten Kreissiegern in jeder Kategorie einen Landessieger. Dieses Jahr wählte die Wahlkommission Lea Wolter und Matz Lennart Simon in den Kategorien „Schiedsrichterin“ und Schiedsrichter unter 50″ als Landessieger.

Der Kreisschiedsrichterausschuss gratuliert ganz herzlich zum verdienten Erfolg!

Mit sportlichen Grüßen

Phillip-Christopher Otte

Liebe Schiedsrichterinnen,

liebe Schiedsrichter,

aufgrund der anhaltenden Corona-Maßnahmen fallen auch die Lehrabende im Monat März 2021 aus.

Beste Grüße

Phillip

Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter,

durch die Maßnahmenverlängerung der Bundesregierung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie finden in den Monaten Januar und Februar 2021 keine Präsenzlehrabende im Kreis Rendsburg-Eckernförde statt.

Weitere Informationen zur Lehrarbeit erhaltet ihr per Mail von unserem Lehrwart Jan-Christian.

Beste Grüße – bleibt gesund!

Phillip-Christopher Otte

Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter,

der SHFV hat für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs eine Handlungsempfehlung für Schiedsrichter/innen herausgebracht.

Die Handlungsempfehlung für Schiedsrichter kann unter „Lehrarbeit“ und „Dokumente&Downloads“ eingesehen werden!

Mit sportlichem Gruß

Phillip-Christopher

Die Lehrveranstaltungen für Schiedsrichter im KFV Rendsburg-Eckernförde für die Rückserie 2020/2021 stehen fest und können unter „Veranstaltungen“ eingesehen werden.

Ein Lehrveranstaltungskalender steht unter „Dokumente&Downloads“ bereit!

Für die Durchführung von Beobachtungen sind die Handlungsanweisungen für Schiedsrichter*innen des SHFV zu beachten (Link).

Ergänzend hierzu gilt: • SHFV-Beobachter erhalten kurzfristig einen Beobachterausweis, der den Zutritt zum jeweiligen Sportgelände gestattet, auch wenn Vereine sich gegen den Einlass von Zuschauern entschieden haben. Die Vereine werden hierüber vorab informiert. • Bitte reduziere die Zeit vor Ort auf das nötige Minimum. Ein Eintreffen auf der Sportanlage sollte nicht früher als 30 Minuten vor Spielbeginn erfolgen. • Besprechungen mit dem SR-Team sollten nach Möglichkeit im Freien stattfinden. • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf der Sportanlage, insbesondere aber im Innenbereich wird empfohlen. Die individuellen Anweisungen des Heimvereins sind zu beachten. • BEO und SR-Team haben vor dem Spiel kurz persönlichen Kontakt (unabhängig von der Kabinensituation) unter Wahrung der gängigen Vorschriften, vorrangig im Freien. Dabei wird auch geklärt, wie das Analysegespräch stattfinden soll. • Die SR sind angehalten, den Online-Spielbericht auf einem eigenen mobilen Gerät oder von zu Hause aus vorzunehmen. Deshalb kann – um die zeitliche Anwesenheit auf dem Sportgelände so kurz wie nötig zu halten – das Analysegespräch unmittelbar nach Abpfiff (und einer angemessenen Regenerationsphase) durchgeführt werden. • Grundsätzlich soll nach dem Spiel das Analysegespräch vor Ort stattfinden. Ob dies möglich ist, hängt von den Gegebenheiten vor Ort ab. • An dem Analysegespräch dürfen nur das SR-Team und der BEO teilnehmen; weiteren Personen ist der Zutritt/die Teilnahme zu verwehren. • Das Analysegespräch vor Ort kann in der Kabine, einem gesonderten Raum oder im Freien stattfinden, wenn die Rahmenbedingungen dies zulassen und die zeitliche Anwesenheit des BEO auf der Sportanlage nicht unangemessen verlängert wird. • In einem geschlossenen Raum darf das Analysegespräch nur stattfinden, wenn unter Nutzung eines Mund-Nasenschutzes der Mindestabstand von 1,5 Metern aller Beteiligten gewahrt ist. • Ist ein Analysegespräch vor Ort nicht möglich, verabreden sich SR und BEO für die nächsten 36 Stunden, um das Spiel miteinander zu besprechen (Telefon, Videoanruf).

Eutin/Kiel, 02.09.2020